Hotelfachmann/-frau

Arbeitsgebiet

Hotelfachleute sind tätig in allen Abteilungen des Hotelbetriebes, insbesondere am Empfang, in der Reservierung, im Verkauf, in der Verwaltung, im Service, auf der Etage, im Wirtschaftsdienst oder in der Veranstaltungsabteilung (Bankett). Hier planen und organisieren sie die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel. In der Reservierung nehmen sie die Buchungswünsche von Gästen und Reiseveranstaltern entgegen, erstellen Reservierungspläne, empfangen Gäste und überwachen die Auslastung der Zimmer. Sie führen Gästekorrespondenz durch, kalkulieren und erstellen Angebote. An der Entwicklung und Durchführung von Marketingmaßnahmen sind sie beteiligt. Das Kontrollieren und Herrichten der Gasträume fällt ebenso in ihr Aufgabengebiet wie das Erstellen bereichsbezogener Personaleinsatzpläne.

Berufliche Fähigkeiten

Hotelfachleute

  • empfangen und betreuen Gäste,
  • führen Gästekorrespondenz durch,
  • kalkulieren und erstellen Angebote,
  • erstellen Gastrechnungen,
  • führen die Hotelkasse,
  • entwickeln und führen Marketingmaßnahmen durch,
  • kontrollieren Ergebnisse der Marketingmaßnahmen,
  • kontrollieren Gasträume und richten diese her,
  • erstellen bereichsbezogene Personaleinsatzpläne,
  • servieren Speisen und Getränke.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.


weitere Informationen finden Sie unter https://www.magdeburg.ihk.de/bildung/ausbildung-2-/berufe-von-a-z/hotelfachmann-3400752