Homepage der BbS Wernigerode -
 
Landkreis Harz

Die Internetseiten der Berufsbildenden Schulen Wernigerode sollen einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten an der Schule, einen Einblick in die Aktivitäten der einzelnen Koordinationsbereiche geben und für die Schülerinnen und Schüler eine Unterstützung beim täglichen Lernen sein.

Benutzen Sie zur Suche nach Inhalten bitte das Eingabefeld über dem Menü auf der linken Seite.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

ab Donnerstag, dem 2. September 2021, starten wir im Regelbetrieb.

Der Unterricht findet dann nach den gültigen Stundenplänen statt. Bitte beachten Sie die Vertretungspläne.

Wir arbeiten auch in den nächsten Schulwochen nach den im Rahmenhygieneplan formulierten Vorgaben.

Impfangebot

 

In den folgenden Abschnitten finden Sie Informationen zur

Testpflicht.


Grundsätzlich gilt:

1.

Der Aufenthalt in der Schule über 15 Minuten ist nur mit einem negativen Corona-Testergebnis erlaubt. Der Test darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

2.

Diese Festlegung gilt für alle Personen, die das Schulhaus betreten möchten. Ausgenommen von der Testpflicht sind geimpfte Personen und Genesene. Die Nachweise darüber sind in der Schule vorzulegen.

3.

Die Schule legt fest, an welchen Wochentagen die Selbsttests in der Schule durchgeführt werden. Es existiert für jede Klasse ein Testplan.

4.

Getestet wird jeweils vor Unterrichtsbeginn am jeweiligen Schultag der Klasse.

5.

Die Tests sind verpflichtend.

6.

Bei Minderjährigen dürfen diese nur dann durchgeführt werden, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten vorliegt. Diese Einverständniserklärung liegt zum Download bereit.

7.

Die Einverständniserklärung gilt bis auf Widerruf auch für die nachfolgenden Testungen.

8.

Wird die Teilnahme an einem derartigen Test in der Schule verweigert, können Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht in diesen Fällen nicht. Es wird als Verstoß gegen die Schulpflicht gewertet.

9.

Bei positiven Testergebnissen ist ein Transport mit öffentlichem Personennahverkehr zu vermeiden.

  

  

 
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auch nach der Testung die bekannten Hygieneregeln konsequent einzuhalten sind (Maske, Lüftung, Abstand).

Bei einem positiven Testergebnis wird wie folgt agiert:

  • Bei Minderjährigen werden die Sorgeberechtigten verständigt.
  • Die betroffene volljährige Person bzw. die Sorgeberechtigten werden aufgefordert, umgehend einen Termin beim Hausarzt zu vereinbaren oder sich unter der Telefonnummer 116117 zu melden, um einen PCR-Test in einem Fieberzentrum zu veranlassen. Sie sind verpflichtet bis zum Ergebnis des PCR-Tests, eine häusliche Isolierung zu realisieren und die AHA und Lüftungs-Regeln einzuhalten.
  • Die Schulleitung informiert das Gesundheitsamt.  
  • Die betroffene volljährige Person bzw. die Sorgeberechtigten informieren die Schulleitung über das Ergebnis des PCR-Tests und die durch das Gesundheitsamt festgelegten Maßnahmen. 

Im folgenden Link finden Sie das Formular Einverständniserklärung zur Selbstanwendung von SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttes.


V. Hartung, Schulleiterin

 

Die aktuellen Stunden‑ und Vertretungspläne finden Sie hier bzw. wie gewohnt im Bereich „Organisatorisches“ über das Auswahlmenü auf der linken Seite. 

Bei Fragen zur Beschulung und im Umgang mit der HPI‑Schulcloud wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Klassenleiterinnen und Klassenleiter. 

Wir wünschen Ihnen für Ihre Ausbildung weiterhin viel Erfolg. 

Ihre Schulleitung



Im folgenden PDF-Dokument finden Sie unser angepasstes Hygienekonzept. Bitte halten Sie sich beim Besuch unserer Schule an diese Regeln.

Vielen Dank!

 

 

Angepasste Hygienemaßnahmen

 

Standort Feldstraße 79

Standort Gießerweg